Brandenburger Kanunachwuchs mit drei Siegen beim Baltic-Cup auf dem Beetzsee

Kategorie: Verschiedenes
Veröffentlichungsdatum

Im Ergebnis der 25 Wettkämpfe der jugendlichen Nachwuchskanuten bei den IX. Baltic Sea Youth  Games am 04.07. in Brandenburg an der Havel belegte die Auswahl des Landes-Kanu-Verbandes (LKV) Brandenburg hinter der starken Vertretung aus Weißrussland den zweiten Platz in der Medaillenwertung. 

Mit gewonnenen 20 Gold-, 8 Silber- und 5 Bronzemedaillen bestimmten die 15-/ 16-jährigen weißrussischen Rennpaddler das Wettkampfgeschehen auf dem Beetzsee. Die Brandenburger Jugendauswahl holte dreimal Gold, fünfmal Silber und neunmal Bronze. Dahinter platzierten sich die Teams aus Litauen (1/ 10/ 6), Polen (1/ 1/ 1), Mecklenburg-Vorpommern (0/ 1/ 2) und Lettland (0/ 0/ 2).

Für die drei Brandenburger Siege sorgten Martin Hiller (Landesstützpunkt Potsdam) im K1 über 1000 m und gemeinsam mit Leonard Busch (LSP Potsdam) im K2 über 200 m sowie Stine Noack (LSP Potsdam) zusammen mit Leonard Busch im K2 mixed über 200 m.

Die fünf Brandenburger Silbermedaillen gehen auf das Konto von Stine Noack/ Hannah Blechschmidt (LSP Potsdam)  im K2 über 200 m und 500 m, Martin Hiller im K1 über 200 m, Leonard Busch im K1 über 1000 m) sowie M. Hiller/ L. Busch im K2 über 1000 m. An den neuen Bronzemedaillen für das Brandenburger Team hatten neben S. Noack zudem die Canadierfahrer/ -innen Robert Bennecke, Fabien Schatz, Fiete Schäfer, Nils Wilhelm (alle LSP Potsdam), Patricia Schwarz (LSP Spremberg) und Lysann Schorsch (LSP Finow) Anteil.

Autor: Günter Welke

Sponsoren

  • Gusser.png
  • Lindner.png
  • genuss_catering.png
  • SSB.png
  • Volksbanken.png
  • Kanu_Connection.png
  • BRB_Bank.png
  • Coffee_Corner.png
  • RFT.png
  • Werbe_Rusch.png
  • Rsicke.png
  • Gartensleben.png
  • BES.png
  • StWB.png
  • Etzien.png
  • SAM.png

Wir auf Facebook

Routenplaner

Bitte Startadresse eingeben



© Brandenburger-Regatten 2004-2012