ergebnisse-iconlivestream-icon

Regattateam
Regattateam Es geht wieder los. Morgen Früh auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel fb.me/67WZN8ptY

6 Tage her via Facebook

 

Kanu-Rennsport

  • Unbenannt.jpg
  • Unbenannt2.jpg
  • Unbenannt3.jpg
  • Unbenannt4.jpg
  • Unbenannt5.jpg
  • Unbenannt6.jpg
  • Unbenannt7.jpg
  • Unbenannt8.jpg
  • Unbenannt9.jpg
  • Unbenannt10.jpg
  • Unbenannt11.jpg
  • Unbenannt12.jpg

Knapp 300 Athleten bei 25. Landesmeisterschaften Kanu-Rennsport auf dem Beetzsee

Kategorie: Landesmeisterschaften Kanu-Rennsport
Erstellt am Dienstag, 09. Juni 2015

kanurennsport brandenburger regatten

Vom 12. Bis 14.06. wetteifern knapp 300 vorwiegend junge Brandenburger Kanu-Rennsportler in Brandenburg an der Havel um den Landesmeistertitel und Medaillen. Die meisten Teilnehmerzahlen von den 16 am Start befindlichen Kanuvereinen/ -abteilungen meldeten der Kanu Club Potsdam und der Kanuverein Brandenburger Adler mit je 50 Aktiven sowie Stahl Finow (30), Rathenower WSV Kanu 1922 (26) und SG Einheit Spremberg (21).

Die Wettkämpfe werden in acht Altersklassen (Schüler B Jahrgang 2003, 2004, 2005, 2006 sowie Schüler A, Jugend, Junioren und Leistungsklasse) über 200 m, 500 m, 1000 m und 2000 m ausgetragen. Die Schüler B und Schüler A ermitteln zudem noch ihre Besten im Mehrkampf.

Allerdings werden die sich auf internationale Wettkämpfe vorbereitenden Athleten der Leistungsklasse und Junioren auf dem Beetzsee nicht dabei sein.

Während am Freitag und Samstagvormittag die Qualifikationsrennen für die Finals stattfinden, wird am Samstag 13.00 Uhr der Startschuss für den ersten Endlauf (Schüler B JG 2003, K1 über 2000 m) erfolgen. Um 15.45 Uhr am 13.06. beginnt das Rennen im C2 der Schüler A über 500 m um den Manfred Glöckner Gedächtnispokal im Gedenken an den verstorbenen ersten Präsidenten des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg. Sieben Boote des KV Brandenburger Adler sowie je ein Duo von WS PCK Schwedt und WSF Pirschheide werden sich um den Pokal duellieren.

Beachtenswert ist die erfreuliche Situation, dass im jüngsten Nachwuchsbereich die Kanuabteilung der SV Stahl Finow allein drei Boote im K4 der Schülerinnen B über 500 m (also 12 Sportlerinnen) gemeldet hat. Auch im weiblichen Canadierbereich sind weitere Fortschritte erkennbar, denn im C1 der Schülerinnen B über 500 m bringt der KC Potsdam drei und der ESV Kirchmöser zwei Boote zum Einsatz.

Die Landesmeisterschaften finden am 14.06., 13.20 Uhr mit dem Start zum 2000 m - Finale der Damen im K1 der Leistungsklasse ihren Abschluss.

Sponsoren

  • Coffee_Corner.png
  • SSB.png
  • Volksbanken.png
  • SAM.png
  • StWB.png
  • BES.png
  • Lindner.png
  • BRB_Bank.png
  • Kanu_Connection.png
  • Rsicke.png
  • genuss_catering.png
  • Gusser.png
  • Gartensleben.png
  • Werbe_Rusch.png
  • Etzien.png
  • RFT.png

Wir auf Facebook

Routenplaner

Bitte Startadresse eingeben



© Brandenburger-Regatten 2004-2012