Durch einen Fehler, bei dem es sich vermutlich um eine Zeitüberschreitung beim Verbindungsaufbau zu Twitter handelt, können die Tweets dieses Benutzers nicht angezeigt werden.

Kanu-Rennsport

  • Unbenannt.jpg
  • Unbenannt2.jpg
  • Unbenannt3.jpg
  • Unbenannt4.jpg
  • Unbenannt5.jpg
  • Unbenannt6.jpg
  • Unbenannt7.jpg
  • Unbenannt8.jpg
  • Unbenannt9.jpg
  • Unbenannt10.jpg
  • Unbenannt11.jpg
  • Unbenannt12.jpg

Kanu-Landesmeisterschaften auf dem Beetzsee mit Rekordteilnahme

Kategorie: Landesmeisterschaften Kanu-Rennsport
Erstellt am Dienstag, 28. Mai 2013

kanurennsport brandenburger regatten

Die diesjährigen 23. Landesmeisterschaften des LKV Brandenburg im Kanu-Rennsport weisen mit 376 Aktiven einen Teilnehmerrekord aus. Das ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass im Rahmen der Landesmeisterschaften vom 31.05.-02.06. auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel ebenfalls der sechste Internationale Juniors-Cup ausgetragen wird. Insgesamt haben 21 Vereine bzw. Auswahlmannschaften, davon vier internationale Auswahlteams, drei Ländervertretungen und vierzehn Kanuvereine/ -abteilungen des LKV Brandenburg ihre Teilnahme signalisiert.

Das zahlenmäßig stärkste Aufgebot stellt der Kanu-Club Potsdam im OSC mit 70 Sportlern vor dem KV Brandenburger Adler (47), der Landesauswahl Nordrhein-Westfalen (32), der Kanuabteilung der SV Stahl Finow (28) und dem Rathenower WSV Kanu 1922 (24).


Die Endläufe beginnen am 01.06. ab 08.50 Uhr mit dem C2-Rennen der Junioren über 1000m. Diesen Wettkampf bestreitet für den Deutschen Kanu-Verband (DKV) mit Anton Regorius und Marc Dunkel auch eine Canadier-Besatzung des LKV Brandenburg, die sich Chancen auf die Teilnahme an den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften ausrechnet. Gegen 17.00 Uhr wird das Rennen im C2 der Schüler A über 500m um den Manfred-Glöckner-Gedächtnispokal gestartet. Damit wird der 2005 verstorbene langjährige Präsident und Ehrenpräsident des LKV Brandenburg geehrt.


Das Wettkampfgeschehen am 02.06. wird um 08.00 Uhr mit dem Finallauf der C4-Boote der Junioren über 1000m eröffnet. Auch hier paddeln im DKV-Vierer die beiden Brandenburger Canaduerfahrer A. Regorius und M. Dunkel. Von 10.30 Uhr bis zum Abschluss der Landesmeisterschaften gegen 14.40 Uhr finden die Finalrennen über die langen Strecken (2000m und 4000m) statt.

Die Siegerehrungen werden traditionell von der Brandenburger Havelkönigin begleitet.

Autor: Günter Welke


Sponsoren

  • Gusser.png
  • SSB.png
  • RFT.png
  • Gartensleben.png
  • Volksbanken.png
  • SAM.png
  • Rsicke.png
  • BES.png
  • Kanu_Connection.png
  • genuss_catering.png
  • Coffee_Corner.png
  • StWB.png
  • BRB_Bank.png
  • Lindner.png
  • Werbe_Rusch.png
  • Etzien.png

Wir auf Facebook

Routenplaner

Bitte Startadresse eingeben



© Brandenburger-Regatten 2004-2012